Samsung Galaxy Tab S6 vs. Apple iPad Pro im Tablet-Vergleich

Mit dem Samsung Galaxy Tab S6 hat Samsung einen ziemlich spannenden Konkurrenten zum Apple iPad Pro 11 Zoll herausgebracht. Obwohl das S6 merkbar günstiger ist, haben sie viele Funktionen gemeinsam. Beide kann man mit aktiven Stiften bedienen, es gibt offizielle Tastaturhüllen, sie sind sehr dünn, haben hochwertige Displays und premium Hardware. Welches ist das bessere Tablet? Das diskutieren wir in diesem Samsung Galaxy Tab S6 vs. iPad Pro Vergleich.

Samsung Galaxy Tab S6 bei* Amazon

Erst ein paar Worte über die Preise. Das Samsung Galaxy Tab S6 kostet inklusive S Pen und 128GB Speicher 749 Euro. Für die Tastatur werden 179 Euro extra fällig. Das 11 Zoll iPad Pro startet hingegen bei 879 Euro mit 64GB Speicher und ohne Zubehör. Für den Apple Pencil 2 muss man 135 Euro und für die offizielle Tastatur 199 Euro extra zahlen.

Design

Samsung Galaxy Tab S6 vs iPad Pro Verarbeitung

Wir beginnen mit dem Design und der Verarbeitung. Tatsächlich ist das Design beider Tablets ähnlich. Beide haben ein komplettes Metallgehäuse mit einer Glasfront und vorne gibt es keine physischen Buttons. Das Galaxy Tab S6 ist etwas schmaler, da das 10,5 Zoll Display etwas kleiner als das 11 Zoll iPad Pro (Test) ist.

Da beides Metallgehäuse sind, fühlen sie sich sehr hochwertig, aber auch ein bisschen zerbrechlich an. Sie sind gut gebaut. Aber sie sind eben richtig dünn. Das Galaxy Tab S6 ist mit 5,7mm etwas dünner als das 5,9mm iPad Pro. Und es ist mit 420g auch etwas leichter als die 468g des iPad.

An den Seiten haben beide Einschaltknöpfe, Lautstärkeregler und ja, beide haben einen USB Typ C 3.1 Port. Und man kann Zubehör wie USB Sticks, Monitore und externe Festplatten anschließen. Samsung Tablets haben einen MicroSD-Kartenslot, der bei iPads immer fehlt. Und richtig, beide verzichten auf einen Kopfhöreranschluss. Bei einem Tablet ist das sehr traurig.

Positiv ist hingegen, dass beide vier Lautsprecher haben. Das ist großartig und tatsächlich ist die Tonqualität beider Tablets merkbar besser als bei vielen Konkurrenten. Unterschiede merkt man nur, wenn man sie direkt vergleicht. Und dann fällt auf, dass das iPad Pro einen etwas besseren Bass und insgesamt einen volleren Sound bietet.

Samsung Galaxy Tab S6 vs iPad Pro Lautsprecher

Das iPad Pro kann man mit Apples Face ID Gesichtserkennung entsperren und das funktioniert ausgezeichnet. Je länger ich es benutze, desto besser scheint es zu funktionieren. Ja sogar nachts im Dunkeln. Ich muss so gut wie nie eine PIN eingeben. Das Samsung Tablet wird stattdessen mit einem Fingerabdruckleser entsperrt, der unter dem Display sitzt. Meistens funktioniert der gut. Aber manchmal muss ich meinen Daumen zweimal drauflegen, bevor er erkannt wird.

Ähnlichkeiten gibt es bei den Kameras. Die 8-Megapixel Frontkamera des Galaxy Tab S6 und die 7-Megapixel Webcam das iPad Pro sind ähnlich scharf. Samsungs ist weitwinkliger und bietet ein klein wenig mehr Details. Genau das kann ich auch über die 13-Megapixel Hauptkamera sagen. Sie ist ein klein wenig detaillierter als die 12-Megapixel iPad Pro Kamera. Dafür schauen Apples Videos merkbar besser aus.

Das Galaxy Tab hat auf der Rückseite außerdem eine 5-Megapixel Weitwinkelkamera, die beim iPad fehlt. Für Videos kann man die nicht benutzen und ganz ehrlich, die Fotos schauen nicht gut aus – vor allem wenn man sie auf einem großen Bildschirm betrachtet. Es ist mehr eine Spielerei.

Display: AMOLED vs. Liquid Retina

Samsung Galaxy Tab S6 vs iPad Pro Display

Das Samsung Galaxy Tab S6 hat ein 10,5 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 2560 x 1600 Pixel. Beim iPad Pro bekommen wir hingegen ein 11 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 2388 x 1668 Pixel. Ihr könnt sehen, dass der Bildschirm des iPads etwas breiter ist. Wichtig zu wissen ist, dass die Bildschirmfläche zum Videos schauen aber gleich ist. Theoretisch ist das Samsung mit 287 PPI etwas schärfer als die 264 PPI von Apple. Real ist es aber schwer Unterschiede zu erkennen.

Beides sind sehr gute Displays mit weiten Blickwinkeln und einer sehr guten Farbwiedergabe. Wenn man Kontrast oder Farben betrachtet ist es schwer zu sagen was besser ist – das kommt auch auf persönliche Vorlieben an. Ich hätte gedacht, dass das AMOLED Display von Samsung besser als Apples IPS Panel ist. Doch das ist nicht der Fall. Viele Eigenschaften sind sehr ähnlich – und das iPad Pro ist sogar etwas heller.

S Pen vs. Apple Pencil 2

Samsung Galaxy Tab S6 vs iPad Pro Stifte

Beide kann man mit einem aktiven Stylus bedienen. Das iPad Pro unterstützt den Apple Pencil 2 und ihr könnt jeden S Pen mit dem Galaxy Tab S6 benutzen. Es muss nicht der sein, der dabei ist – ja, aber es ist einer im Lieferumfang enthalten. Den Apple Pencil 2 muss man hingegen separat kaufen und der erste Apple Pencil ist nicht kompatibel. Nunja, beides sind gute Stifte, aber es gibt einige Unterschiede.

Die Stifte sind jeweils druckempfindlich und gut zum Zeichnen und für handschriftliche Notizen geeignet. Während der S Pen einen Button an der Seite hat, hat der Pencil 2 an einer Seite eine touchempfindliche Oberfläche, mit der man beispielsweise Werkzeuge wechseln kann. Beide werden kabellos über die Tablets aufgeladen. Apples Lösung an einer der längeren Seiten gefällt mir besser als Samsungs Ladeplatz auf der Rückseite. Dadurch kann man das Galaxy Tab nicht mehr flach auf den Tisch legen.

Lesen: Die besten Tablets mit Stift zum Zeichnen

Für mich fühlt sich der S Pen mehr wie ein Stift auf echtem Papier an, da die Spitze etwas weicher und dadurch nicht rutschig ist. Beim Apple Pencil 2 hat man hingegen das Gefühl mit Plastik auf Glas herumzurutschen. Dafür ist der Pencil 2 etwas dicker und es ist angenehmer ihn für längere Zeit zu halten. Und er reagiert auch ein klein wenig flotter – das fällt aber nur dann auf, wenn man schnell etwas zeichnet. Das könnte auch an der schnelleren Bildwiederholungsrate des Displays liegen.

Die Grundlegenden Funktionen sind sehr ähnlich. Für beide ist eine Notizen-App vorinstalliert, die die jeweiligen Stifte unterstützt. Und mit beiden kann man Screenshots aufnehmen und die dann beschriften. Zwar gibt es im iOS App Store mehr optimierte Apps für den Apple Pencil, doch hat Samsung mehr Softwarefeatures vorinstalliert. Dazu gehören die S Pen Befehle, mit denen man etwas übersetzen kann. Und man kann sogar dank der Screen-Off-Memo-Funktion eine Notiz anfangen, ohne das Tablet vorher zu entsperren. Und man kann eine Notiz über jede App legen und sogar die Transparenz des Fensters anpassen. Einige dieser Funktionen gibt es auch beim iPad Pro, aber es sind nicht ganz so viele.

Hardware und Performance

Samsung Galaxy Tab S6 vs iPad Pro Benchmarks

Schauen wir uns die interne Hardware an. Im Samsung Galaxy Tab S6 sitzt ein Qualcomm Snapdragon 855 SoC mit 6 bis 8GB RAM und einem 128GB oder 256GB internen Speicher. Außerdem hat es einen MicroSD-Kartenslot. Apples iPad Pro kann man hingegen mit dem Apple A12X Bionic Prozessor bekommen, dem 4 bis 6GB RAM zur Seite stehen. Außerdem kann man zwischen 64GB, 256GB, 512GB und 1TB internen Speicher wählen.

In meinem Geekbench Benchmark-Vergleich könnt ihr sehen, dass das iPad Pro sowohl im Single-Core-Test als auch im Multi-Core-Test deutlich leistungsstärker ist. Und das obwohl das iPad Pro gut ein Jahr älter ist. Und obwohl beide Tablets mit den meisten Anwendungen ausgezeichnet klarkommen, kann man Unterschiede sehen, wenn man Spiele vergleicht.

So habe ich Fortnite und PUBG Mobile auf beiden Tablets ausprobiert. Und man kann sogar die Grafikeinstellungen bei beiden gleich wählen. Bei beiden kann man die höchsten Grafikstufen auswählen und beide Spiele laufen super. Aber tatsächlich sind beide Games auf dem iPad Pro detailreicher.

Mit Fortnite kann man die Grafik beispielsweise bei beiden auf Episch stellen. Trotzdem schaut es auf dem iPad Pro etwas besser aus. Und genau das gilt auch für PUBG Mobile. Zwar kann man die Grafik bei beiden auf HDR setzen, doch sieht es auf dem Galaxy Tab S6 trotzdem nicht gleich gut aus.

Um die reale Leistung zu testen habe ich auch einen Videorender-Test in Adobe Premiere Rush durchgeführt. Ich habe beide Tablets ein 9,5-Minuten 4K-Video rendern lassen. Während das Galaxy Tab S6 dafür 16 Minuten und 16 Sekunden brauchte, war das iPad Pro schon nach 8 Minuten und 38 Sekunden fertig. Es ist also wirklich merkbar schneller.

Samsung Galaxy Tab S6 vs iPad Pro Adobe Premiere Rush

Software

Einen großen Unterschied gibt es natürlich bei der Software. Das iPad Pro wird mit iOS 12 ausgeliefert, doch läuft auf meinem bereits die iPadOS Beta. In einigen Wochen dürfte die neue Version für alle ausrollen. Samsung verschickt das Galaxy Tab S6 hingegen mit Android 9 und der hauseigenen One UI in Version 1.5. In der Vergangenheit war Apple mit Updates auch für alte Tablets deutlich vorbildlicher. Samsung ist im Android-Bereich allerdings der Vorreiter. Die Galaxy Tab S Tablets haben in der Vergangenheit mindestens zwei große Updates bekommen.

Nun, welches Betriebssystem ist besser? Das hängt natürlich davon ab, was ihr persönlich bevorzugt. Generell würde ich sagen, dass ihr mit dem Betriebssystem gut fahrt, das auch euer Smartphone hat. Wenn ihr ein iPhone benutzt, macht es keinen Sinn zu einem Android Tablet zu greifen. Und wenn ihr ein Android Handy benutzt, werdet ihr euch auf dem Galaxy Tab S6 schnell zurechtfinden. In diesem Fall kann es sich aber trotzdem lohnen zum iPad Pro zu greifen – beispielsweise, wenn ihr eine bessere Performance oder das größere Appangebot benötigt.

Wenn ihr nach einer speziellen App sucht, ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass ihr sie im iOS App Store fürs iPad optimiert findet. So gibt es dort beispielsweise Affinity Photo, das eine erstaunlich gute Photoshop-Alternative ist und die es so für Android nicht gibt. Viele Standard-Apps sind allerdings auf beiden Plattformen ziemlich identisch. Dazu gehören Microsoft Word oder Adobe Lightroom.

Lesen: Die besten Samsung Galaxy Tablets des Jahres

Samsung Galaxy Tab S6 vs iPad Pro Software

Früher hätte ich immer gesagt, dass Android für produktive Arbeiten besser als iOS geeignet ist. Aber das hat sich innerhalb der letzten Jahre und insbesondere jetzt mit iPadOS geändert. Nun funktioniert Multitasking auf dem iPad ausgezeichnet und auch wenn ihr keinen kompletten Zugriff aufs Dateisystem habt, könnt ihr externe Festplatten anschließen und Daten transferieren. Ja man kann sogar eine Maus anschließen – doch dies funktioniert unter Android noch immer besser.

Android selbst ist für Tablets nicht unbedingt für produktive Arbeiten angepasst. Doch Samsung hat diese Lücke selbst gefüllt. So gibt es natürlich all die Features für den S Pen. Es gibt aber auch einen Desktopmodus, der Samsung DeX heißt – und dort bekommt ihr frei bewegliche Fenster. Wenn ihr eine Tastatur und Maus anschließt, könnt ihr insbesondere viele Office-Arbeiten genauso wie mit einem Desktop PC erledigen.

Gut, es muss wirklich jeder selbst für sich entscheiden, welche Features für einen persönlich besser geeignet sind. Das kommt einfach darauf an, was genau ihr mit eurem Tablet machen möchtet. Kauft ihr es euch nur für Netflix oder um im Internet zu surfen, ist das Betriebssystem irrelevant.

Tastaturen

Ein paar Worte zu den Tastaturen. Die fürs Galaxy Tab S6 ist noch nirgends auf Lager und deswegen konnte ich die leider noch nicht ausprobieren. Die Tastaturhülle schaut aber sehr vielversprechend aus, weil ein Klappständer und sogar ein Touchpad eingebaut sind. Sie wird über den PIN-Anschluss mit dem Tablet verbunden. Die Tastatur muss also nicht separat geladen werden.

Die Tastatur fürs iPad Pro nutze ich hingegen bald seit einem jahr und sie funktioniert sehr gut. Ich habe unzählige Artikel und Testberichte damit geschrieben. Ein Touchpad gibt es aber leider nicht.

Wenn ihr mit einem Tablet richtig arbeiten möchtet, lohnt es sich meisten zu den offiziellen Tastaturen zu greifen. Auch wenn sie teurer sind. Nun, in diesem Fall gibt es von beiden eine – und ja, auch die sind unverschämt teuer.

Akkulaufzeit

Samsung Galaxy Tab S6 vs iPad Pro Akku

In meinem standardisierten Akku-Test gab es einen klaren Sieger. Das iPad Pro hielt mit 18 Stunden deutlich länger als das Galaxy Tab S6 mit 15 Stunden. Für diesen Test lasse ich immer ein HD Video bei mittlerer Helligkeit in einer Endlosschleife laufen. WLAN ist eingeschaltet.

Übrigens, der Akku hält natürlich bei beiden nicht immer so lange. Es kommt ganz darauf an, was ihr macht. Manchmal müsst ihr sie nur einmal pro Woche aufladen, denn im Standby wird bei beiden kaum Energie verloren. Spielt hier hingegen durchgehend Fortnite, ist der Akku schon nach wenigen Stunden leer. Beide können auch recht warm werden, wenn man sie stark beansprucht. Vor allem das iPad Pro.

Samsung Galaxy Tab S6 vs. Apple iPad Pro Vergleich: Mein Fazit

Samsung Galaxy Tab S6 vs iPad Pro Tablet Vergleich

Gut, das ist das Ende meines Samsung Galaxy Tab S6 vs. Apple iPad Pro Vergleichs. Beides sind ausgezeichnete Tablets mit zahlreichen guten Features. Trotzdem, insgesamt gesehen halte ich das iPad Pro für das bessere Tablet. Zumindest für die meisten. Das liegt hauptsächlich daran, dass die interne Hardware deutlich leistungsstärker ist. Außerdem ist das Display etwas heller, die Lautsprecher etwas angenehmer und vermutlich wird es deutlich länger Updates bekommen. Aber das iPad Pro ist auch teurer. Mindestens 265 Euro teurer, wenn man den Apple Pencil 2 einberechnet. Und klar, dann kann Apple auch auf flottere Hardware setzen.

Nun, das Samsung Galaxy Tab S6 ist trotzdem das derzeit beste Android Tablet auf dem Markt. Wenn ihr etwas Geld sparen möchtet oder die vielen Softwarefeatures von Samsung gebrauchen könnt, ist es eine sehr gute Wahl. Ich kann mir beispielsweise weiterhin vorstellen, dass die transparenten Notizen für Studenten sehr praktisch sein können. Und wenn ihr Samsung DeX tatsächlich nutzen würdet, wäre es auch super dafür geeignet. Oder benötigt ihr die Weitwinkelkamera? Nur Samsung hat die derzeit.

Also, welches würdet ihr bevorzugen? Schreibt mir in den Kommentaren und wir können einen klassischen Android vs. iOS Kamps führen.

Samsung Galaxy Tab S6 vs iPad Pro Design

Samsung Galaxy Tab S6

Das Samsung Galaxy Tab S6 ist ein Premium-Tablet mit einem 10,5 Zoll Super AMOLED Display und einem Qualcomm Snapdragon 855 Prozessor. Es bietet zahlreiche Features wie vier Lautsprecher, einen Fingerabdruckleser unterm Display, einen S Pen Stift, sowie eine optionale Tastatur. Ab Werk ist Android 9 Pie mit der One UI und dem Samsung DeX Desktopmodus vorinstalliert.

Samsung Galaxy Tab S6 mit S Pen
Aktuelle Artikel zum Tablet

Anzeige

Powered by WPeMatico

The post Samsung Galaxy Tab S6 vs. Apple iPad Pro im Tablet-Vergleich appeared first on PCStoreNearMe.

AdSense

Smart Home

About Guaripete Magazine 2040 Articles
Guaripete Solutions is SEO Agency in Charlotte North Carolina, with personalized SEO Consulting Services, Small and Medium Business Social Media Marketing Services, and Website Builder Experts oriented to our Customers